Aktuelles

Aus Liebe zur Umwelt

Uns, der Goodall-Klasse (6. Klasse), liegt die Umwelt sehr am Herzen. Wir sind der Meinung, dass alles dafür getan werden muss die Natur zu schützen und zu erhalten. Und nicht nur uns, den Menschen sollte der Umweltschutz wichtig sein, sondern auch Firmen und Unternehmen. Leider nehmen manche Unternehmen das Thema nicht ernst genug.

"Damit tragen Sie extrem zum Klimawandel bei. Wie können Sie mit dieser Schuld nur ohne schlechtes Gewissen leben?"

Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, einige dieser Firmen anzuschreiben und auf ihre umweltschädlichen Praktiken aufmerksam zu machen. Unter anderem haben wir nicht wiederverwertbare Verpackungen aus schwarzem Plastik, umweltschädliche Kassenzettel und den Einsatz von Palmöl moniert. Zwar haben alle Unternehmen auf unsere Briefe geantwortet, jedoch haben uns die Erklärungen nicht zufrieden gestellt. Deshalb versprechen wir: Wir bleiben an dem Thema dran!

"Wir [...] schreiben Ihnen heute aus einem bestimmten Grund: Weil Ihre [...] Verpackungen extrem umweltschädlich sind. Sie werden wahrscheinlich mehrere hundert Jahre brauchen, bis sie vollständig zersetzt und aufgelöst sind."

"Wir schreiben Ihnen, weil wir empört darüber sind, dass Sie schwarzes Plastik verwenden. [...] Da schwarzes Plastik umweltschädlich ist und nicht recycelt werden kann, ist es schlecht für die Umwelt."

 


Die Fragen und Antworten der Godall-Klasse wurden im Haus C ausgehängt, um auf diese Weise auch andere Schüler*innen zum nachdenken anzuregen. Klimaschutz ist auch großes Thema der diesjährigen Wahlen. Am 17. September 2021 findet an der Tesla-Schule die U-18 Wahl statt. Hier erhalten alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit für die Wahl ab 18 zu üben, sich mit den Parteien und ihren Wahlprogrammen auseinander zu setzen und die Partei zu wählen, die ihre Interessen am besten vertreten. Die Ergebnisse werden an die Wahlzentrale weitergegeben und im Anschluss noch am selben Tag veröffentlicht. 

zurück