Aktuelles

Mo Asumang zu Gast an der Tesla-Schule

Die Filmemacherin und Bestsellerautorin Mo Asumang ist bekannt für ihre mutigen journalistischen Experimente. Sie wagt sich auf Nazidemos, geht ins Gespräch mit Rechtsradikalen, begegnet den "wahren Ariern" im Iran, sie trifft extreme politische Gruppen und ergründet durch ihre cleveren Fragen die Motivationen der Menschen hinter ihren politischen Positionen. Mo Asumang, die sich als Afrodeutsche identifiziert, geht den Weg des Dialogs. Sie versucht Rassismus zu verstehen und aufzudecken und schlägt dabei eine Brücke der Menschlichkeit, die mitreißt und aufwühlt. 

Am 05. Oktober 2022 ist Mo Asumang zu Gast an der Tesla-Schule und zeigt unseren Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen ihren Dokumentarfilm "die Arier". Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Filmgespräch mit der Filmregisseurin. Wir freuen uns auf diesen sehr besonderen Tag. 

zurück