Aktiv am Schulleben teilnehmen

Projektpräsentationen

Am Ende einer jeden Projektwoche bildet die Präsentation im großen Plenum den Abschluss dieser Woche. Hierzu sind auch die Familienangehörigen der Kinder herzlichst eingeladen. Dabei können Sie sich einen Überblick über die geleisteten Arbeiten verschaffen und im Gespräch mit den Kindern und Pädagogen näheres über das Erlernte und Kennengelernte erfahren.


Tag der offenen Tür

Die beiden Schulteile der Tesla-Schule (Gemeinschaftsschule) öffnen ihre Türen zum „Tag der offenen Tür“ zwei Mal im Jahr.
Im September stellt sich der Grundstufenbereich vor, im Januar die Sekundarstufe.
In den Räumen der Schule können sich die Besucher einen Eindruck vom Lernen in der Gemeinschaftsschule verschaffen. Die Lehrer präsentieren die Arbeitsmaterialien, stellen offene Unterrichtsformen vor und erklären den Tagesablauf eines Schulkindes in unserer Ganztagsschule. Das Erzieherteam gibt Auskunft zur ergänzenden Betreuung und Zusammenarbeit mit den Lehrern im Unterricht. Ein Elterncafe bietet den Gästen die Möglichkeit Gespräche mit Eltern zu führen, deren Kinder bereits in unserer Schule lernen.


Lesezeit

Einmal in der Woche nehmen Eltern und Verwandte, denen es zeitlich möglich ist, eine Stunde an unserer Lesezeit teil. Gemeinsames Lesen in kleinen Gruppen leistet einen Beitrag zur Leseförderung. Die Kinder lesen Eltern in kleinen Gruppen aus einem Buch vor. Für die Kinder ist diese Stunde sehr motivierend, da die Eltern auch auf diesem Wege am Schulleben ihrer Kinder und deren Mitschüler aktiv teilnehmen. In der dritten Klasse lesen die Kinder sowohl mit den Eltern als auch in Kooperation mit den Schülern der 4. Klasse wöchentlich im Wechsel.

 


Essenkommission

Die Essenskommission besteht derzeit aus zwei SchülerInnen, einem Elternteil und zwei Pädagogen. Die Aufgaben der  Kommission sind u.a.:

- der regelmäßige Informationsaustausch mit dem Essenanbieter,

- die Unterstützung der Schulkonferenz bei der Stellungnahme zu der Auswahl des Essenanbieters,

- die Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle des Mittagessens,

- der Informationsaustausch mit der für die Kontrolle des Mittagessens zuständigen Stelle im Bezirk.

Um insbesonders der Aufgabe der Qualitätssicherung gerecht zu werden, trifft sich die Essenkommission regelmäßig mit den Mitarbeiter/innen des Caterers.

Für Anregungen, Kritik und Lob bzgl. des Mittagessens können Sie uns gerne über das Sekretariat kontaktieren.