Aktuelles

Wählen gehen, das kann doch jedes Kind

Unsere Tesla-Schule hat gewählt. Zum Stichtag am 17. Mai 2019 verwandelte sich der Schülerclub in das Tesla-Wahllokal, mit Wahlkabinen, Wahlurne und natürlich den alles entscheidenden Wahlhelfern und -helferinnen (bestehend aus ehemaligen und Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen). Frei nach dem Motto „früh übt sich“ konnten unsere Kids hier einmal in die Rolle der Erwachsenen schlüpfen und ausprobieren, wie so eine Wahl überhaupt funktioniert. Dabei spielte es keine Rolle, ob erste oder zehnte Klasse. Alle, die Lust hatten wählen zu gehen, durften mitmachen. Die Wahl war natürlich, wie später auch, freiwillig und streng geheim. Gewählt wurde das fiktive U18 Europaparlament. Unterstützt wurde das Projekt durch SOCIUS, unsere Schulsozialarbeit der Sekundarstufe.

Insgesamt nahmen 270 unserer Teslanerinnen und Teslaner an der U18 Wahl teil. Die meisten Stimmen erhielten die Parteien die Grüne (21,6 Prozent), die Linke (18,2 Prozent) und die Tierschutzpartei (12,6 Prozent). Damit bestätigt sich der Trend der U18 Wahl in Berlin und Brandenburg. Auch hier bildete die Grüne, mit rund 31 Prozent die stärkste Partei. 

 

Die gesamten Ergebnisse der U18 Wahl gibt es HIER

 

Die U18 Wahl wird initiiert durch das deutsche Kinderhilfswerk, dem Bundesjugendring, den Landesjugendringen, vielen Jugendverbänden und dem Berliner U18-Netzwerk. Gefördert wird die U18 Europawahl auf Bundesebene durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Bundeszentrale für Politische Bildung. 

 

 

zurück